Willkommen beim Projekt „Umweltbildung/ Bildung zur Nachhaltigkeit in der Jugendsozialarbeit“

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den von uns geförderten Projekten, Neuigkeiten im Projekt „Umweltbildung/ Bildung zur Nachhaltigkeit in der Jugendsozialarbeit“ und die bisher geförderten Projekte sowie die Förderkriterien.

Das Bayerische  Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz fördert Projekte zur Umweltbildung in der Jugendsozialarbeit. Wir von der LAG JSA wollen diese beiden Bereiche näher zusammenbringen, denn wir finden, Bildung ist der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung. Dabei unterstützen wir die Projekte fachlich von der Planung bis zur Durchführung.

Das Projekt hat zum Ziel, Lern- und Erkenntnisprozesse bei der Zielgruppe der Jugendsozialarbeit in Gang zu setzen, das Verständnis von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in den Arbeitsfeldern der Jugendsozialarbeit zu verankern sowie tragfähige Kooperationsbeziehungen zwischen Jugendsozialarbeit und Umweltbildung zu initiieren.

Im Mittelpunkt stehen Jugendliche zwischen 12 und 26 Jahren mit erhöhtem sozialpädagogischen Förderbedarf (vgl. auch § 13 SGB VIII). Diese wollen wir für eine gelebte Nachhaltigkeit im Alltag begeistern. Dabei setzen wir auf Prävention statt Reparatur! Durch individuelle, partizipative und handlungsorientierte Konzepte sollen benachteiligte junge Menschen integriert werden und die Grundlagen des Umweltschutzes kennenlernen.

Falls Sie Interesse an einer Förderung oder Fragen haben, zögern Sie bitte nicht unser Projektbüro zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Kontakt:Logo_die UN-DekadeFirmierung A4_gefördert durch_PfBNE_Auszeichnungslogo_2016_Netzwerk2
Jessica Schleinkofer
Tel: 089-159187-84
schleinkofer@ejsa-bayern.de

Sonja Gaja
Tel. 089-159187-72
gaja@ejsa-bayern.de