Alternative Kontaktmöglichkeiten zu den jungen Menschen – Ergebnis einer aktuellen Befragung

Das Arbeitsfeld JaS hat die Zeiten der Schulschließung umfassend genutzt, um die Chancen der erschwerten und alternativen Kontaktmöglichkeiten zur Zielgruppe auszubauen und dabei vielfältige Erkenntnisse gewonnen. Diese und andere Erfahrungen finden Sie gesammelt hier: LAG JSA Befragung im Arbeitsfeld JaS_Corona Mai 2020 Diese Befragung wurde in Zusammenarbeit mit allen Trägern von JaS durchgeführt und koordiniert […]

Not macht erfinderisch – Jugendsozialarbeit an Schule im Regen

Langsam kommt das Leben auch wieder zurück an die Schulen. Noch vor zwei Monaten war das Büro des Sozialpädagogen Thomas Pfaffinger ein zentraler Anlaufpunkt für die jungen Menschen im Schulalltag. Im Moment finden hier aufgrund der beengten Größe keine Gespräche statt. Bei Bedarf wird auf ein Klassenzimmer ausgewichen, da hier der nötige Abstand gewährleistet ist. […]

Krumbach ist grün!

Die gemeinnützige Gesellschaft zur Arbeitsförderung und Berufsbildung mbH ProArbeit und die Umweltstation der Jugendbildungsstätte Babenhausen haben sich dazu entschlossen, ein erstes gemeinsames Kooperationsprojekt zwischen Jugendsozialarbeit und Umweltbildung durchzuführen. Unterstützt wird das Projekt durch die Leitbildgruppe Natur, Umwelt und Energie Krumbach sowie dem städtischen Bauhof. Das Projekt beinhaltet Themennachmittage im Jugendcafe Krumbach, Pflanzung von Obstgehölzen und […]

Ressourcen bewusst nützen – heißt Klima und Umwelt schützen

„Selber machen, statt Kaufen und Konsumieren“, ist das Motto. Am Anfang stand die Vision, einen Ort auf dem Schulgelände gemeinsam mit Schülern der Mittelschule Gaukönigshofen zu gestalten. Entstehen sollen ein Brotbackofen, eine Außenküche mit Überdachung, Sitzgelegenheiten und Arbeitsflächen im Außenbereich der Schule. Mit Unterstützung der Ochsenfurter Spielbaustelle e.V. wurde ein Konzept entwickelt, bei dem durch […]

Isarkiesl & Co – Gestalten mit Naturmaterialien

In Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern der unteren Naturschutzbehörde und der JaS der Pfarrer-Huber Schule in Dingolfing soll mit 15- 30 Schüler/innen im Außenbereich des Schulgeländes gemeinsam Spielflächen mit Naturmaterialien gestaltet werden. Themenschwerpunkt ist das Bauen und Gestalten mit Naturmaterialien. Die Schüler setzen sich mit dem Lebensraum Isar und deren Ökologie auseinander. Auf dem Programm stehen kreatives […]

„Repair and share – Bikes for Refugees“

Die Mittelschule Dingolfing verzeichnet aktuell einen sehr hohen Migrationsanteil, der auch Kinder mit Flüchtlingsstatus einschließt. Flüchtlinge benötigen unsere Solidarität und Unterstützung. Mobilität ist wichtig für Integration, Normalität und eine Möglichkeit sich die neue Heimat zu erobern. Deshalb hat die Schulsozialarbeit an der Mittelschule Dingolfing hat in Kooperation mit der Stadt Dingolfing, der Schulseelsorge und dem […]

Allgäuer Umwelt-Erlebnis-Woche

Allgäuer Umwelt-Erlebnis-Woche Die Woche ist ein Angebot für alle Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren aus der Stadt Kempten und dem Umland. Umgesetzt wird das Projekt durch die Youngcaritas des Caritasverbands Kempten Oberallgäu e.V. und das Naturerlebniszentrum Allgäu der Bund Naturschutz-Ökostation Schwaben. Inklusiv ist die Zusammensetzung der Gruppe (Jungen und Mädchen, mit und ohne Migrationshintergrund […]

Alles regio – oder was?

Ziel des Projekts ist, für die Bedeutung von regional erzeugten und saisonal verwendeten Lebensmitteln zu sensibilisieren. Zusammenhänge zwischen Erzeugung, Verarbeitung und Konsum von Lebensmitteln aus der Region sollen erkannt und nachvollziehbar erarbeitet und dargestellt werden. Die Übernahme von Verantwortung für das eigene (Konsum-) Verhalten soll gefördert werden. Mitarbeiten werden26 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen […]

Maintalbats

Bei den Maintal Bats sind SchülerInnen im Rahmen der Jugendsozialarbeit an Schulen im Schulverbund „Westliches Maintal“ aus den 6. Und 7. Klassen angesprochen, den Lebensraum Maintal zu erkunden. Es werden Fledermauskästen gebaut um den Arterhalt zu unterstützen. Eine weitere Aufgabe ist es, mit Hilfe von Kanus geeignete und bei Fledermäusen beliebte Plätze zum Aussetzen der […]

Ich kann was!

Das Projekt der JSA des sozialpädagogischen Förderzentrums Erich-Kästner-Schule in Kooperation mit der umweltpädagogischen Einrichtung „Jugendfarm Erlangen“ hat zum Ziel, benachteiligte Jugendliche durch praxisbezogene Einsätze in den Tätigkeitsfeldern Hausmeisterei, Tierversorgung, bzw. Garten und Küche auf die Berufswahl vorzubereiten und ihnen vielfältige Schlüsselkompetenzen zu vermitteln. Neben dem Aspekt des verantwortungsbewussten Handelns, auch im Hinblick auf künftige Generationen, […]