Alle jungen Menschen haben Recht und Anspruch auf Teilhabe und einen würdevollen Platz in unserem sozialen und demokratischen Staatswesen.

---

KEIN TABU! Funktionaler Analphabetismus

“Funktionale Analphabeten sind Menschen, die nicht hinreichend in der Lage sind, sich an all den zielgerichteten Aktivitäten ihrer Gruppe und Gemeinschaft, bei denen Lesen und Schreiben erforderlich sind, zu beteiligen und dies nicht für ihre eigene Entwicklung und die ihrer Gemeinschaft nutzen können.“ ... weiterlesen

---

Harsche Kritik der LAG FW an den Äußerungen Söders zur Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtpflege hat Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) für seine Äußerungen zur Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge kritisiert. Sie seien “populistisch und konterkarieren jegliches Bemühen um Integration”, kritisierte Margit Berndl, Vorsitzende der Freien Wohlfahrtspflege Bayern sowie Vorstand des Paritätischen in Bayern. ... weiterlesen

---

SAVE THE DATE: 29. JUNI 2016, 10 – 16 UHR, KARL-BRÖGER-ZENTRUM IN NÜRNBERG

KEIN TABU! FUNKTIONALER AN-α-BETISMUS JUNGER MENSCHENFACHTAG DER LAG JUGENDSOZIALARBEIT BAYERN

In Bayern leben rund 1 Mio. Menschen, die von funktionalem Analphabetismus betroffen sind. Die Fachveranstaltung „Kein Tabu! Funktionaler An-α-betismus junger Menschen“ legt den Fokus auf die Zielgruppen und Angebote der Jugendsozialarbeit.
Wer ist betroffen? Was ist zu tun? Der Fachtag informiert und gibt Antworten! Die Einladung richtet sich an interessierte Akteure im Bereich der Jugendsozialarbeit.

Nähere Informationen erscheinen in Kürze.

---

Stellungnahme der LAG JSA zum Entwurf eines Bayerischen Integrationsgesetzes

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern nimmt zum aktuell vorliegenden Entwurf eines Bayerischen Integrationsgesetzes Stellung. Wir begrüßen grundsätzlich das Bemühen, Zuwanderung und Integration von (neu) zugewanderten Menschen zu regeln und dabei vor allem die Bemühungen für eine gelingende Integration auszubauen und zu verbessern. Den Entwurf eines Bayerischen Integrationsgesetzes lehnen wir jedoch in der vorliegenden Fassung ab. Dringend erforderlich sind aus dem Blickwinkel der Jugendsozialarbeit in Bayern Ergänzungen, deren Prüfung und Einarbeitung uns erforderlich erscheinen und die wir im Folgenden erläutern (siehe PDF-Download). ... weiterlesen

---

Pressemitteilung

Berlin, 24. März 2016. Eine gute Ausbildung bietet die beste Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben, nachhaltige Integration und gesellschaftliche Teilhabe. Auch geflüchtete junge Menschen haben nach Art. 28 der UN-Kinderrechtskonvention Anspruch auf Bildung. Daher fordert der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit statusunabhängige Angebote der sprachlichen, schulischen und beruflichen Förderung sowie weitere finanzielle Investitionen, um ausreichende Unterstützung durch die Jugendsozialarbeit für junge Ge-flüchtete sicherzustellen. „Völlig unabhängig davon, wie lange diese Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland leben, haben auch sie selbstverständlich Anspruch auf die Leistungen der Jugendhilfe und der Jugendsozialarbeit“, so Klaus Wagner, stellvertretender Sprecher des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit. „Es ist unsere Aufgabe, förderliche Rahmenbedingungen für sie zu schaffen – wie für alle jungen Menschen mit Unterstützungsbedarf.“ ... weiterlesen

---

Terminhinweis

ZusammenWachsen – Umweltbildung und BNE mit geflüchteten Menschen
Werkstatt-Treffen der ANU Bayern e. V.
26.04.2016, Ökologisches Bildungszentrum München
Nähere Informationen hier im Flyer:
ANU Werkstatt-treffen

---

Landesgeförderte Jugendwerkstätten und Produktionsschulen - ein Überblick

Ein gelungener Überblick der Werkpädagogischen Förderangebote im Übergang Schule-Beruf – Landesförderprogramme in Deutschland für Jugendwerkstätten und Produktionsschulen

Der Paritätische Gesamtverband hat seine 14. Arbeitshilfe herausgegeben, die einen hervorragenen Überblick über die Angebote der Jugendsozialarbeit im Bereich der Jugendwerkstätten und Produktionsschulen liefert. Inhalte dieser Broschüre sind wissenschaftliche Beiträge zur Notwendigkeit und Wirkung niedrigschwelliger Förderangebote in der AJS und die Vorstellung der Länderprogramme, von Bayern bis Schleswig-Holstein. ... weiterlesen

---

Tag der Ausbildung - Nicht für alle!

Tag der Ausbildung: Auch benachteiligte, junge Menschen müssen im Blick bleiben!

Die beste Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaftliche Integration liegt für junge Menschen im erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung. Die offenen Ausbildungsstellen in Bayern und in den anderen Bundesländern lassen vermuten, dass es für die jungen Menschen ein Leichtes ist, nach der Schule den Übergang ins Berufsleben zu meistern. Aber so ist es nicht.

Trotz der im Freistaat mit 3,2 Prozent herrschenden geringen Jugendarbeitslosigkeit dürfen benachteiligte junge Menschen nicht vergessen werden. Daran hat Klaus Umbach, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern, anlässlich des “Tages der Ausbildung”. ... weiterlesen

---

Projekt „Bildung zur Nachhaltigkeit in der Umweltbildung“ hat Nachwuchs Jessica Schleinkofer ist Elternzeitvertretung für Sonja Gaja

Seit 1.12.2015 erhält das Projekt „Umweltbildung/ Bildung zur Nachhaltigkeit“ der LAG Jugendsozialarbeit Unterstützung von Jessica Schleinkofer als Elternzeitvertretung für Sonja Gaja.
Jessica Schleinkofer übernimmt daher nun gemeinsam mit Sonja Gaja die Koordination, Beratung und Betreuung der geplanten Umweltprojekte.
Zum Werdegang von Jessica Schleinkofer: ... weiterlesen

---

Gütesiegel für die aja und 35-jähriges Jubiläum ( 3. November 2015)

Fachtagung der LAG JSA 2015 unter dem Zeichen „Übergänge“. Fachexperten aus Wissenschaft und Praxis stellen sich die Frage: An welchen Übergängen gehen junge Menschen verloren? ( 2. November 2015)

Pressemitteilung der LAG JSA Bayern vom 29.09.2015 ( 1. Oktober 2015)

Arbeitshilfe Umweltbildung und Bildung zur Nachhaltigkeit in der JSA (11. September 2015)

Projekt „Umweltbildung/ Bildung zur Nachhaltigkeit in der Jugendsozialarbeit“ erhält Umweltpreis 2015 (29. Juli 2015)

Ausstellung Shirtopoly zu verleihen! (23. Juli 2015)

Qualitätssprung der Kontaktstelle für Jugend und Arbeit der Stadt Regensburg – Erneuerung des Gütesiegels (29. Juni 2015)

Umweltbildung/Bildung zur Nachhaltigkeit in der Jugendsozialarbeit 2016 – die Termine stehen fest! (19. Mai 2015)

LAG JSA Bayern fordert: (23. April 2015)

In eigener Sache: Neuer Geschäftsführer der LAG Jugendsozialarbeit Bayern (22. April 2015)

Gestaltung der Jugendberufsagenturen noch unklar (10. Dezember 2014)

Große Freude bei IMAL über das Gütesiegel soziale und berufliche Integration! (17. November 2014)

Gütesiegelverleihung an das AWO Projektehaus JAGUS (17. November 2014)

Verleihung des Gütesiegels für soziale und berufliche Integration „Schattenspiele“ im Goldenen Saal ( 3. November 2014)

Klappt Integration nicht gut, entsteht Wut (17. Oktober 2014)

LAG Jugendsozialarbeit Bayern gibt sich eine neue Ordnung und bestimmt erstmalig stellvertretenden Vorsitzenden. (17. Oktober 2014)

Umweltbildung/Bildung zur Nachhaltigkeit in der Jugendsozialarbeit (25. September 2014)

Jeder siebte Jugendliche unter 30 Jahren ist in Deutschland ohne Berufsabschluss ( 9. Mai 2014)

Flüchtlinge brauchen Freunde (28. April 2014)

Orientierungswerte für das Jugendwohnen veröffentlicht (24. April 2014)

Abgehängte Jugendliche im Zentrum einer Studie der LAG Jugendsozialarbeit (25. März 2014)

358.000 € für „Umweltprojekte in der Jugendsozialarbeit in Bayern" (20. März 2014)

Jugendsozialarbeit auf Landesebene stärken! (17. März 2014)

Prekäre Lage in sozialen Einrichtungen ( 5. März 2014)

Effekte in der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit (25. Februar 2014)

Treffen mit den Hochschullehrkräften in Bayern (20. Februar 2014)

LAG JSA - Mitglied im Wertebündnis Bayern ( 5. Februar 2014)

2014 – 2014 – 2014 – 2014 – 2014 - 2014: Das Projekt "Umweltbildung und Bildung zur Nachhaltigkeit in der Jugendsozialarbeit in Bayern" geht weiter! (20. Dezember 2013)

Die im Dunkeln sieht man nicht - es gibt sie aber doch (15. November 2013)

Erfahrungsaustausch von Praktikerinnen, Praktikern und Projektbeirat ( 3. Oktober 2013)

Fachtagung LAG JSA Spot an!...doch die im Dunkeln sieht man nicht... (25. Juni 2013)

Projekt „Umweltbildung und Jugendsozialarbeit“ erhält Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt Auszeichnung bei den „Jungen Riesen“ an der Eugen Papst Schule (27. Juli 2012)

Neues Mitglied der LAG JSA - AG der VHS im Landkreis Hof e.V. ( 5. Juni 2012)

Gütesiegel an die Geschwister-Gummi-Stiftung in Kulmbach verliehen ( 7. Mai 2012)

Gütesiegel an die Kontaktstelle für Jugend und Arbeit des Amts für kommunale Jugendarbeit der Stadt Regensburg verliehen ( 7. Mai 2012)

Gütesiegel an das Projekt „Arbeiten und Lernen“ des DW Bamberg-Forchheim verliehen ( 7. Mai 2012)

Neues Mitglied in die LAG JSA aufgenommen ( 7. Mai 2012)

Instrumentenreform - Brief an die Bundeskanzlerin ( 2. Mai 2012)

Was bedeutet das Sparpaket und die Reform in der Arbeitsmarktförderung für die Jugendsozialarbeit? ( 9. Dezember 2011)

Gütesiegelverleihung in Kelheim (19. August 2011)

Fachtag: Verloren gegangene zurückgewinnen - durch gelebte Kooperation (27. Mai 2011)

17 frisch ausgebildete Qualitätskoordinatorinnen und –koordinatoren ( 2. März 2011)

LAG Internetauftritt in neuer Gestalt (25. Februar 2011)

Fahrradwerkstatt R 18 in München (26. September 2010)

Arbeiterwohlfahrt JAGUS - Projektehaus Waldkraiburg (16. Juni 2010)

Jugend- und Ausbildungswerkstatt der CAH im Landkreis Cham (12. März 2010)

Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit

In der Berufsbezogenen Jugendhilfe/Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit (AJS) findet sich ein breites Spektrum von Angeboten für benachteiligte junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf ... weiterlesen

---

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Die Einrichtungen der in der LAG JSA zusammengeschlossenen Mitglieder halten ein breites Spektrum an besonderen Angeboten für benachteiligte junge Menschen vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Förderprogramm Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS).
Nähere Informationen
Hier finden Sie auch die Anschriften der Träger von Jugendsozialarbeit an Schulen. ... weiterlesen

---

Jugendmigrationsarbeit/JMD

Logo JMD

Die Arbeit mit jungen Migranten/innen bildet seit langem einen Schwerpunkt der Angebote der Jugendsozialarbeit. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Zielgruppe vor allem in den Bereichen der schulbezogenen und arbeitsweltbezogenen Angebote ... weiterlesen

---

Jugendwohnen

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Jugendwohnen

Das Jugendwohnen ist ein Unterstützungsangebot für junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren, die ausbildungs- und arbeitsmarktbedingt sowie aus sonstigen Mobilitätsgründen ihre Familie verlassen und an einem entfernten Ort ihre Berufsausbildung oder ihre (Berufs)Schule und ihren Alltag gestalten müssen. ... weiterlesen

---

Andere Formen der Jugendsozialarbeit

Neben den 4 Hauptbereichen halten die einzelnen Träger einen unterschiedlichen Strauss Sonstiger Angebote für junge Menschen vor. Dazu gehört ... weiterlesen

---