Aktuelle Nachrichten

Nachrichten

  • Das Recht auf Ausbildung

    Hier gibt es einen interessanten Beitrag von BR ALPHA, in dem ein AZUBI der Werkstatt R 18 AJS vorgestellt wird: https://www.ardmediathek.de/video/respekt/recht-auf-ausbildung-was-wuerde-das-aendern/ard-alpha/
  • Fortbildung Rechtsextremismus im Arbeitsfeld der JMD – Respekt Coaches in Bayern

      Die Fortbildung ist ein Angebot des Arbeitstreffens JMD in Bayern in Kooperation mit der Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus und der LAG Jugendsozialarbeit Bayern für die Fachkräfte der Respekt Coaches und Jugendmigrationsdienste aller Verbände aus Bayern. Aktuell gibt es noch freie Plätze im Modul II! Anmeldungen für das II. Modul sind noch bis zum 28. …
  • Wertebündnis Bayern wirbt für duale Ausbildung

    IHK-Campus München am 6. April  Das Wertebündnis Bayern, in dem auch die LAG Jugendsozialarbeit seit Jahren Mitglied ist, tagt dort mit prominenten Gästen. Das Thema: Das Bündnis wirbt massiv für den Wert einer dualen Ausbildung und betont dabei die persönlichkeitsbildende und letztlich wertorientierende Bedeutung einer Ausbildung für junge Menschen. Fünf junge Auszubildende kommen selbst zu …
  • Doku zum Thema „Armut unter Jugendlichen“ in BR 24

    Die Armut junger Menschen und Wege aus dieser Krise thematisiert der Beitrag „Reiches Land, arme Jugend: Die prekäre Lage junger Menschen“ im BR. Auch Barbara Klamt, die Geschäftsführung der LAG JSA, kommt darin zu Wort und weist auf prekäre Bedingungen hin, die die Armutsfalle für junge Erwachsene so dramatisch werden lassen. Beeindruckend aber ist vor …
  • Mietpreis-Kampf in der Stadt München trifft die Fahrradwerkstatt R18 …

    … so titelt die Redaktion der BR-Fernsehsendung „quer“ ihren aktuellen Fernsehbericht über das drohende „Aus“ der Fahrradwerkstatt R18 in München, die seit Monaten erfolglos eine neue Heimstatt sucht. Der Grundstückeigentümer hat das Gelände verkauft und der Einrichtung der Berufsbezogenen Jugendhilfe gekündigt. Bis jetzt ist noch kein neues Quartier für die 12 jungen Menschen und ihren …
  • BBJH Landesreferat der ejsa mit Geschäftsführung der LAG Jugendsozialarbeit Bayern zum 1. Oktober 2022 neu zu besetzen

    Bereits am 01.02.2022 haben wir es hier an dieser Stelle bekannt gegeben: die Nachfolge von Klaus Umbach wird am 01.11.2022 von Barbara Klamt angetreten. Dies erfordert – möglichst zum 01.10.2022 – die Neubesetzung der Stelle von Barbara Klamt. Es handelt sich dabei um eine unbefristete Vollzeitstelle, die beide Funktionen – Landesreferat BBJH und Geschäftsführung LAG …
  • Gütesiegel soziale und berufliche Integration zum 4. Mal mit großartigem Ergebnis an die Jugendwerkstatt Langenaltheim verliehen!

    Herzlichen Glückwunsch an die Verantwortlichen und Unterstützer der Jugendwerkstatt Langenaltheim, die die Challenge dieser ganz besonderen Arbeit der BBJH im ländlichen Raum über all die Jahre unterstützt und weiterentwickelt haben, und den Mitarbeitenden der Jugendwerkstatt, allen voran Frau Pappler und ihrer Vorgängerin Gunhild Riehl-Knoll. Nicht immer war die BBJH in den mehr als 30 Jahren …
  • Save the date: Fortbildung zum Thema „Rechtsextremismus“ für Fachkräfte der Respekt Coaches in Bayern

    Die Landeskoordinierungsstelle Bayern gegen Rechtsextremismus bietet 2022 eine modulare Fortbildung für die in Bayern tätigen Respekt Coaches in Kooperation mit der LAG JSA zum Themenschwerpunkt Rechtsextremismus an. Die 2-teilige Fortbildung bietet Fachwissen und Austausch zu Herausforderungen, denen Mitarbeiter*innen des JMD/ espect Coaches aktuell im Themenfeld gegenüberstehen. Berater*innen des Beratungsnetzwerkes Bayern gegen Rechtsextremismus geben Einblick in …
  • Übergangsregelung Corona gültig bis 15.12.2021

    Neue Version der Information für Veranstalter von ESF-Projekten der Förderaktionen 2, 4, 4b, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 14 und REACT-EU Projekten der Förderaktionen 17 und 19 mit Stand vom 01.12.2021 mit der Bitte um Beachtung. Folgende Regelung wurde neu aufgenommen: Werden aufgrund von Zugangsbeschränkungen (z.B. 2G-Regelungen) Teilnehmende von Präsenzunterricht ausgeschlossen, soll der …
  • Die Jugendwerkstatt Erlangen baut Nisthilfen – eine Erfolgsgeschichte

    Viele heimische Vogelarten sind bedroht, denn geeignete Lebensräume verschwinden aus dem Landschaftsbild und damit auch die dringend benötigten Nistmöglichkeiten. Auch in den Städten gibt es wenig Raum für Vögel. Helfen können künstliche Nisthilfen. Rund zwanzig engagierte junge Menschen, die in der Jugendwerkstatt Diakonie Nürnberg-Erlangen beschäftigt sind, haben in Zusammenarbeit mit dem Walderlebniszentrum Tennenlohe Reihenhäuser – …